Skip to main content

Ihr Ratgeber über die Fliesenreinigung

Silikonfugen reinigen

Häufig befindet sich Silikon in den Fugen von Feuchtbereichen im Badezimmer – wie beispielsweise nahe des Waschbeckens, der Dusche oder der Badewanne. Silikon ist ein flexibles und gleichzeitig feuchtigkeitsabweisendes Material, das zwar robust, aber mit der Zeit fleckig und unschön werden kann. Selbst Schimmel ist an Silikonfugen möglich. Wir stellen im nachfolgenden Ratgeber vor, wir Sie richtig Silikonfugen reinigen.

Wie Sie normale Mörtelfugen wieder weiß bekommen habe ich in diesem Beitrag schon einmal erörtert: Fugen weiß bekommen.

Schäden an Silikonfugen erkennen und richtig behandeln

Mit Silikon ausgekleidete Fugen kommen primär im Badezimmer vor: Dort dienen Sie als „Verbindungsstück“ zwischen sanitären Anlagen wie der Badewanne oder dem Waschbecken und der Wand. Ihre Hauptfunktion ist es, zu verhindern, dass keine Feuchtigkeit in die Spalten zwischen Wand und Sanitärobjekt gelangt, welche hier zu Schimmel führen könnte.

Dennoch sind natürlich auch Silikonfugen nicht vor Verschmutzungen geschützt: Auf ihnen lagen sich durchaus Schmutz und Kalk ab, insbesondere dann, wenn man beim Reinigen nicht in die Zwischenräume gelangt. Sind die Flecken auf den Fugen sogar schwarz, deutet dies auf einen Pilz- oder Schimmelbefall hin – und diese gedeihen bekanntlich auf feuchten Oberflächen besonders gut.

Daher gilt es, sich Silikonfugen sehr genau anzusehen und auch regelmäßige zu reinigen. Gibt es vielleicht nicht nur Flecken, sondern auch Risse? Wenn das Material spröde geworden ist oder sich sogar auflöst, ist es höchste Zeit, Abhilfe zu schaffen!

Denn: Beschädigte oder sogar fehlende Fugen können auf lange Sicht zu einem gravierenden Wasserschaden werden, welcher meist kostspielige Reparaturen nach sich zieht. Meist sieht man jedoch glücklicherweise schon frühzeitig, wann es Zeit ist, eine Silikonfuge zu erneuern. Denn anders als bei mineralischen Füllmaterialien lassen sich Silikonfugen nicht einfach überstreichen – und genau das ist das Problem, wenn sie nicht mehr schön anzusehen sind. Bleibt das Silikon durch regelmäßiges Silikonfugen reinigen lange weiß, ist dies immer ein Zeichen für eine gute Hygiene.

Silikonfugen reinigen: Wodurch Silikonfugen beschädigt werden können

Das Füllmaterial Silikon setzt sich aus verschiedenen Kunststoffen wie Weichmachern zusammen und weist eine gummiartige Konsistenz auf. Problematisch ist hierbei, dass es sich sowohl bei der Füllmasse als auch bei den Weichmachern um organisches Material handelt. Zwar ist der Weichmacher für einen Großteil der Mikroorganismen schädlich, doch bekommt er mit der Zeit Risse, kann sich darin Schmutz festsetzten.

Dieser kann im schlimmsten Fall zu einem Schimmelbefall führen. Ehe sich die Fugen aber schwarz färben, zeigen sich die Fugen erst einmal vergilbt und dunkeln immer mehr nach. Dies ist ein Signal dafür, dass sich organisches Material auf dem Silikon absetzt und es muss entsprechend gehandelt werden, damit es nicht zum Schimmelbefall kommt.

Wenn sich die ganze Fuge bereits schwarz gefärbt hat, nützt auch die beste Reinigung nicht mehr viel. Denn dann ist der Schimmelpilz schon tief in das Material eingedrungen und kann selbst mit aggressiven Reinigungsmitteln nicht mehr vollständig beseitigt werden. Dann ist ein Austausch der Fugen unumgänglich, was jedoch nicht allzu schwer ist.

Schimmel in Silikonfugen – die schwarze Gefahr im Bad

Schwarzer Schimmel zählt zur Familie der Pilze und gedeiht besonders gut in warmen, feuchten Bereichen sowie auf organischen Nährböden. Unser Körper nimmt Schimmelpilze als Antigene war und wehrt diese umgehend ab – es kann hier allerdings zu einer Schimmelallergie kommen. So oder so schwächen die Sporen des Pilzes das Immunsystem stark und können zu schweren gesundheitlichen Schäden führen: Erkältungen, Lungenentzündungen und andere Erkrankungen sind mögliche Folgen.

Schimmelentfernungs-Set*

Außer dem erwünschten Blauschimmel im Käse sollte Schimmel also im gesamten Haushalt nicht geduldet werden, um die Gesundheit nicht zu gefährden. Ein Schimmelbefall deutet immer auf falsches Lüften und feuchte Wände hin.

Gibt es bereits die eine oder andere verschimmelte Fuge im Bad, breitet sich der Pilz in der Regel sehr schnell noch weiter aus. In keinem Fall dürfen schwarze Fugen daher ignoriert, sondern müssen schnellstens mit den richtigen Mitteln beseitigt werden.

Tipps für die richtige Silikonfugen-Reinigung

Sollte eine mit Silikon gefüllte Fuge vergilbt oder verschimmelt sein, muss sie nicht unbedingt komplett erneuert werden. Es kann sich trotzdem lohnen, erst einmal verschiedene Hausmittel zum Reinigen von Silikonfugen auszuprobieren, um die Fuge wieder vollständig von ihren Verschmutzungen zu befreien. Das säubern funktioniert aber nur dann, wenn der Schimmel nicht bereits in das Material eingedrungen ist.

Eine Fuge neu mit Silikon zu füllen, riecht zwar für einige Stunden unangenehm, muss aber unbedingt korrekt durchgeführt werden. Ansonsten kann eine undichte Fuge schnell zu einem Problem werden, das im schlimmsten Fall auch die eigene Gesundheit gefährdet.

Nachfolgend stellen wir Ihnen die bekanntesten Hausmittel und Profi-Reiniger zum Reinigen von Silikonfugen und ihre Anwendungsmethoden vor:

Essig zum Silikonfugen reinigen

Silikonfugen säubern

Essig ist ein Super Hausmittel, das ich daheim gerne nutze.

In vielen Bereichen im Haushalt gilt Essig nach wie vor als effizientester natürlicher Reiniger. Er ist nicht nur günstig, sondern auch wirksam und kann die verschiedensten Oberflächen reinigen. Dabei muss es sich noch nicht einmal unbedingt um speziellen Essigreiniger handeln, den man in vielen Drogerien erhält. Es genügt eine hochkonzentrierte Essigessenz zu kaufen, die im Verhältnis 1:4 mit Wasser vermischt wird – diese Mischung ergibt ein hocheffizientes Reinigungsmittel, das so manche Verschmutzung wirkungsvoll beseitigt.

Nicht nur Staub, sondern auch Silikonfugen machen selbst anfänglichem Schimmelbefall schnell zunichte. Doch beim Silikonfugen von Staub befreien gilt es stets darauf zu achten, dass der selbst angemischte Reiniger im richtigen Mischverhältnis angerührt wird – denn ansonsten wird der Säuregehalt zu hoch und kann dann auch die Oberflächen selbst angreifen. Nach der Behandlung mit Essig sollten die gereinigten Oberflächen mit klarem Wasser gereinigt werden. Keine Sorge – der beißende Essiggeruch verfliegt bereits nach kurzer Zeit.

Backpulver zum Silikonfugen von Staub befreien

Neben Essig kann auch das Silikonfugen reinigen mit Natron eine gute Lösung sein. Mit ihm lässt sich zum Beispiel Rost beseitigen, der Backofen reinigen – sogar zum Aufhellen der Zähne verwenden es viele Menschen. Silikonfugen reinigen mit Natron kostet nur wenige Cents und darf in keinem Haushalt fühlen. Zur Bekämpfung von Staub und Schimmel in Silikonfugen sollte eine Mischung aus Wasser und Backpulver hergestellt werden – so dick, dass eine streichfähige Paste zum Silikonfugen reinigen entsteht.

Diese trägt man dann auf die Fugen auf, wenn diese ihre weiße Farbe verlieren. Mit einer alten Zahnbürste lässt sich die Paste sanft einarbeiten, dabei darf jedoch nicht zu viel Druck ausgeübt werden. Anschließend sollte eine Stunde abgewartet werden, ehe man die Paste wieder mit klarem Wasser von der Fuge entfernt. Dieser Vorgang zum Silikonfugen reinigen kann so oft wie gewünscht wiederholt werden.

Schimmelspray

silikonfugen reinigen spray

ansehen*

Chlor gilt als besonders effektiv beim Schimmel von Silikonfugen entfernen. Dabei handelt es sich um Reizgas, mit dem man jedoch möglichst vorsichtig umgehen sollte, da es die Atemwege schädigen kann. Wer verschmutzte Silikonfugen mit Schimmelspray* reinigen möchte, sollte den Raum während der Behandlung unbedingt gut durchlüften. Da ein solches Produkt allerdings deutlich mehr kostet als einfache Hausmittel wie Essig oder Backpulver, sollten zuerst die genannten Hausmittel ausprobiert werden.

Chlorhaltige, aggressive Mittel sollten erst den letzten Versuch einer Reinigung darzustellen, wenn nichts anderes funktioniert hat. Chlorgranulat oder Toilettenreiniger sollten keinesfalls für verschmutzte Fugen verwendet werden – hier ist die Gesundheit das Wichtigste.

Dampfreiniger für Silikonfugen

Dampfreiniger Silikonfugen reinigen

Auch mit einem Dampfreiniger kann man Silikonfugen in aller Regel reinigen.

Eine weitere Möglichkeit ist natürlich, den Dampfreiniger einzusetzen, um hartnäckige Verschmutzungen beim Silikonfugen reinigen zu lösen. Heißer Dampf besteht nur aus Wasser und enthält keine chemischen Stoffe. Dennoch hat er eine aseptische Wirkung, so wie es auch bei einem Desinfektionsmittel der Fall ist.

Der hohe Druck des Dampfs bietet sich zudem hervorragend gegen verschmutzte Ecken, an die man mit Bürsten oder Lappen nicht herankommt. Allerdings sollte trotzdem vorsichtig mit heißem Dampf umgehen, da das Zusammenspiel von Dampfdruck und Hitze im schlimmsten Fall sogar den Silikon komplett aus den Fugen lösen kann. Gehen Sie also beim Silikonfugen außen reinigen vorsichtig vor und halten Sie etwas Abstand zur behandelten Oberfläche.

Wichtig: Der Dampfreiniger für Silikonfugen sollte in keinem Fall mit dem Hochdruckreiniger verwechselt werden. Denn in einem Dampfreiniger werden im eigenen Tank 1 bis 1,5 Liter Wasser zu heißem Dampf erhitzt. Daraus entstehen dann rund 1.700 Liter Dampf, mit denen sich Silikonfugen außen reinigen lassen. Wer einen Hochdruckreiniger zur Reinigung von Fugen einsetzt, muss mit Beschädigungen verschiedener Oberflächen im Badezimmer rechnen.

Hier eine kleine Auswahl an Dampfreinigern:

Vileda Steam Dampfreiniger XXL

325,76 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Dampfreiniger FSM1630 von Black und Decker

105,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen*
Vileda Steam Dampfreiniger

86,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Silikonfugen säubern hilft nicht: Wann sich ein Austausch lohnt

Sollten alle genannten Mittel nichts nützen, hilft oft nur noch die Erneuerung alter Fugen. Dies ist zum Glück keine Mammutaufgabe, sondern mit den richtigen Utensilien und etwas handwerklichem Geschick kein Problem. Eine Kartusche kostet im Baumarkt zwischen 6 und 9 Euro und ist daher keine besonders teure Investition.

Silikon Entferner*

Das Entfernen einer Fuge gestaltet sich relativ leicht: Hierfür benötigen Sie lediglich ein scharfes Cuttermesser, mit dem Sie die alte Füllung herausholen können. Sicherer ist es jedoch, mit einem Fugenkratzer zu arbeiten. Dieses ist im Baumarkt ab rund 8 Euro erhältlich und macht die gefährliche Arbeit mit dem scharfen Cutter nicht notwendig. Mit dem Fugenkratzer* arbeitet man sich dann einfach quer über die beschädigte Fuge hinweg, um sie vollständig herauslösen zu können.

Wichtig: Ehe der neue Füllstoff eingesetzt wird, muss zunächst der alte Stoff komplett entfernt werden. Danach wird die Fuge noch einmal gründlich von allen Resten befreit und mit einem frischen Streifen Silikon aufgefüllt. Ein guter Tipp: Die Ränder der Fliesen sollten vorab mit Tesafilm abgeklebt werden, damit die Fugen zu 100 % gerade werden. Den Klebestreifen zieht man dann nach dem Verfüllen bzw. vor dem Aushärten einfach wieder ab. Schon sieht alles wieder sauber und frisch aus – vor allem jedoch ist die Fuge endlich wieder hygienisch rein.

Silikonfugen Schimmel ist beseitigt – doch was sind die kleinen Pünktchen?

Egal, welche Methode zur Entfernung von Schimmel auch in Anspruch genommen wird – es kann zwar sein, dass man Silikonfugen mit Schimmel zwar loswird, aber noch immer kleine schwarze Punkte zurückbleiben. Damit diese vollständig entfernt werden können, ist ein Bleichmittel erforderlich. Hierfür bieten sich Chlorreiniger* aus dem Baumarkt an, die bereits erläutert worden sind. Es ist wichtig, das Chlor für einige Zeit einwirken zu lassen, damit die das schwarze Silikonfugen reinigen auch zum Erfolg führt.

Bei Fugen aus Silikon empfiehlt sich darüber hinaus die Verwendung von Javelwasser. Dieses Reinigungsmittel ist eine Lösung aus Kaliumhypochlorid, das sich in vielen Bereichen einsetzen lässt – so auch zur Entfernung von Stockflecken. Während der Anwendung sollten unbedingt Handschuhe getragen werden. In keinem Fall darf Javelwasser mit säurehaltigen Reinigungsmitteln vermischt werden, denn so kann sich hochgiftiges Chlorgas entwickeln!

Schimmel von Silikonfugen entfernen: Wie dem Pilz richtig vorgebeugt werden kann

Schimmel ernährt sich im Haushalt vor allem von organischen, feuchten Nährstoffen – doch auch Staubpartikel tragen dazu bei. Silikonfugen, welche in regelmäßigen Abständen gereinigt und danach auch sorgfältig getrocknet werden, sind deutlich weniger von Schimmel befallen als ständig feuchte Oberflächen.

Hierbei ist es durchaus hilfreich, in regelmäßigen Abständen eine Reinigung mit hochprozentigem Alkohol durchzuführen. Das Badezimmer sollte nach dem Duschen oder Baden immer ausreichend gelüftet werden, bis die Restfeuchtigkeit aus dem Raum entwichen ist – auch dies ist ein effizienter Schutz gegen einen möglichen Schimmelbefall.

Zusammenfassung: Silikonfugen reinigen – so geht man richtig vor

Fugen genau prüfen: Nicht immer ist ein Reinigungsversuch das Richtige. Stark verschimmelte und rissige Fugen sollten gar nicht erst gesäubert, sondern direkt vollständig beseitigt und neu mit Silikon aufgefüllt werden.Vor chemischen Produkten zum Silikonfugen reinigen sollten erst einmal Hausmittel wie Natron oder Essig verwendet werden.

Beim Verwenden von Essig-Essenz immer das Mischverhältnis von 4:1 mit Wasser einhalten
Bei der Arbeit mit chemischen Reinigern immer gut lüften und Handschuhe tragen
Zum Entfernen von Silikon aus den Fugen kein Cuttermesser, sondern einen Fugenentferner verwenden
Schimmel darf in keinem Fall ignoriert, sondern muss immer beseitigt werden.

Sehen Sie sich hier ein Schimmelentfernungs-Set auch im Detail an:

AGO® Schimmelentferner & Schimmelstop Set I Anti...*
  • SCHNELLE WIRKUNG - Das Anti Schimmel Mittel wirkt bleichend desinfizierend & hinterlässt keine giftigen Stoffe
  • LANGZEITSCHUTZ - AGO Antischimmelpaket beugt 15-18 Monate Schimmelneubildung vor
  • VIELSEITIG ANWENDBAR Innen & Außen - Fliesen Sauna Fugen Silikon Decken Tapete Wänden & Mauerwerk

Letzte Aktualisierung: 13.06.2024, Bilder von amazon.de