Skip to main content

Ihr Ratgeber über die Fliesenreinigung

Fliesen mit Cola reinigen

Verschmutzte Fliesen sind ein optisches Ärgernis und nebenbei können sich auch Schimmelspuren in den Fugen ablagern, welche sich negativ auf die Gesundheit auswirken können. Im Handel gibt es eine Fülle an verschiedenen Reinigungsmitteln, wie zum Beispiel Fliesen- oder Fugenreiniger, die gegen alle Arten von Verunreinigungen helfen. Doch diese sind meist voll von unnötigen Chemikalien, die die Gesundheit und die Umwelt schädigen können. Zudem belasten sie den Geldbeutel.

Es gibt aber auch günstige, unschädliche und umweltfreundliche Alternativen zur Reinigung von Fliesen. Neben Backpulver und Essig hat sich auch Cola bewährt.

Kann man Fliesen mit Cola säubern?

Cola ist der meist getrunkene Soft-Drink der Welt und ist als Durstlöscher bei jungen und alten Menschen sehr beliebt. Vor über 120 Jahren wurde von einem Pharmazeuten ein Getränk entwickelt, das ursprünglich als Arzneimittel bei Kopfschmerzen helfen sollte.

Dieses Getränk mit Kohlensäure schmeckt nicht nur, sondern es gibt noch andere Verwendungsmöglichkeiten für die braune Brause: Cola eignet sich sehr gut zum Reinigen von Fliesen. Einfach an den Kühlschrank, Cola raus und probieren!

Wie wird die Cola auf den Fliesen angewendet?

Verkalkte, abgestumpfte Fliesen geben ein schmuddelig wirkendes Bild im Badezimmer ab. Hier hilft die gute, altbekannte Cola zum Fliesen reinigen. Sollen die Fliesen wieder im Glanz erstrahlen, dann vermengt man 250 ml Cola in seinem Putzwasser und wischt über die Fliesen. Schon nach kurzer Zeit blitzen die Fliesen wieder wie neu.

Hartnäckige Stellen auf Fliesen lassen sich mit purer Cola behandeln. Die Cola wird direkt darauf gegeben und nach kurzer Einwirkzeit mit ausreichend Wasser nachgewischt.

Was ist das Geheimnis hinter der Reinigungskraft von Cola?

Für den Reinigungseffekt ist vorwiegend die in der Cola befindliche Phosphorsäure zuständig. Diese sorgt für den säuerlichen Geschmack und die Konservierung des Getränks. Man muss glücklicherweise nicht immer loslaufen und frische Cola kaufen. Reste in der Flasche, die keiner mehr trinkt, eignen sich ebenfalls zur Reinigung der Fliesen. So müssen diese Reste nicht entsorgt werden, sondern erfüllen einen hygienischen Zweck.

Cola wirkt effektiv gegen Kalkablagerungen, denn diese lösen sich durch die Limonade auf. Verkalkte Fliesen mit Cola reinigen funktioniert hervorragend und einfach: Die Cola mit einem Putztuch pur oder mit dem Putzwasser verdünnt auf die Fliesen auftragen und anschließend wird noch einmal mit Warmwasser nachgewischt. Die Fliesen erstrahlen in neuem Glanz.

Cola wirkt bei verschmutzten Fugen

Cola kann auch wunderbar zur Reinigung von schmutzigen Fugen eingesetzt werden. Die Phosphorsäure wirkt gegen die Schmutzablagerungen und die ursprüngliche Farbe der Fugen kehrt zurück.

Es ist wichtig, dass die Cola nur gelegentlich zum Reinigen der Fliesen verwendet wird, da die Phosphorsäure bei Dauergebrauch die Struktur und die Fugendichtmasse angreifen kann.

Wollen Sie es anstelle mit Cola doch mit einem Fliesenreiniger probieren, sehen Sie sich auch einmal diesen hier an:

Patina-Fala FR1 Feinsteinzeug-/ Fliesenreiniger - 1...*
  • Auf Feinsteinzeug, Fliesen, Natur- und Kunststeinen einsetzbar. Auch auf glänzenden Oberflächen bestens geeignet

Letzte Aktualisierung: 14.07.2020, Bilder von amazon.de