Skip to main content

Ihr Ratgeber über die Fliesenreinigung

Fliesen reinigen mit Natron

Eine Möglichkeit, Fliesen zu reinigen ist es, Natron dazu zu verwenden. Dieses alte Hausmittel sollte meiner Ansicht nach sowieso in keinem Haushalt fehlen und ist prädestiniert, um Flecken und Schmutz zu entfernen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig. Daher erkläre ich in diesem Beitrag, wie Sie am besten Fliesen mit Natron reinigen und wie Sie dabei vorgehen sollten.

Um was handelt es sich bei Natron?

Natron ist ein prinzipiell in der Natur vorkommendes Salz, das heutzutage aber fast ausschließlich chemisch produziert wird. Es handelt sich um ein altes Hausmittel.

Man findest es auch unter einigen alternativen Bezeichnungen, wie Speisesoda, Backsoda oder Speisenatron.

Verwendet wird es hauptsächlich auch zum Backen, wo es unter Hitzeeinwirkung in Kohlendioxyd und Soda zerfällt. Das bewirkt das „Gehen“ des Teiges.

Verwechseln Sie Natron aber nicht mit Ätznatron oder Natronlauge. Diese beiden Mittel sind nicht als Hausmittel für zu Hause geeignet.

Wo finden Sie Natron? Im Lebensmittelhandel bei den Backwaren, in der Drogerie oder bei Online Versandhäusern, wie zum Beispiel Amazon*.

So reinigen bereiten Sie einen Natron-Reiniger zu

Um Fliesen mit Natron zu reinigen, müssen Sie siech erst eine Paste mit ein Reinigungsmittel erstellen. Dies machen Sie am besten so:

  • 1. Schritt: Schneiden Sie eine Zitrone entzwei und pressen Sie diese aus. Sie benötigen in aller Regel nicht all zu viel davon.
  • 2. Schritt: Leeren Sie ein Päckchen Soda in eine Schüssel und geben Sie den Zitronensaft dazu. Ich mache das immer im Mischungsverhältnis 3:1 (3 Teile Natron, 1 Teil Zitronensaft).
  • 3. Schritt: Vermischen Sie die beiden Zutaten solange, bis eine Art Paste entsteht. Es kann aber auch flüssig aufgebracht werden. Ich verwende dazu eigentlich immer eine alte Zahnbürste, weil diese für die Fliesenfugen sehr gut geeignet ist.

Geben Sie Natron in eine Schüssel.

Vermischen Sie dieses mit Zitronensaft.

So reinigen Sie Ihre Fliesen mit Natron

Nehmen Sie die Paste bzw. Flüssigkeit und tragen Sie diese dann auf die Fliesen auf. Ich habe bei mir die Fliesenfugen im Bad gut reinigen können.

Aber auch wenn Sie Fliesen mit Natron reinigen möchten können Sie das tun. Tragen Sie dazu die Paste einfach auf die Fliesen auf. Dazu verwenden Sie eine weiche Bürste. Die alte Zahnbürste ist dafür geradezu ideal, weil Sie gut in die Fugen kommt.

Reiben Sie das Natron in die Fugen und die Fliesen etwas mit sanften Druck ein.

Natron auf Fliesen aufbringen

Bringen Sie das Natron auf Fliesen und/oder Fliesenfugen auf.

Natron Fliesen reinigen

Danach waschen Sie es mit kaltem Wasser gut nach.

Egal, ob Sie nun die Fugen oder die Fliese selbst reinigen möchten, lassen Sie das Natron einige Zeit einwirken. Je nach Verschmutzungsgrad zwischen 15 und 60 Minuten. Im Anschluss daran wischen Sie es mit klarem Wasser ordentlich nach.

Sind dann noch Flecken zu erkennen, wiederholen Sie gegebenenfalls die Prozedur. Es wird aber speziell bei alten und hartnäckigen Flecken oder Schimmel oft nicht dazu führen, dass die Flecken zu 100% entfernt werden können.

Ich probiere es aber dennoch lieber erst einmal mit einem guten Hausmittel, bevor ich zur „chemischen Keule“ greife.

Wollen Sie sich Natron bestellen? Schauen Sie hier weiter:

Natron Pulver 1Kg Lebensmittelqualität:...*
  • NATRON PULVER Natron 1kg Reinheitsgrad über 99,5% Lebensmittelqualität Natrium umwelt freundlich, glutenfrei, gentechnikfrei, lactosefrei, fructosefrei.

Letzte Aktualisierung: 16.02.2020, Bilder von amazon.de