Skip to main content

Ihr Ratgeber über die Fliesenreinigung

Balkon Fliesen reinigen leicht gemacht: So gehen Sie dabei vor

Wohl eine der kniffligsten Aufgaben im Reinigungsbereich und deswegen auch eine der gefürchtetsten: das Reinigen der Balkon Fliesen. Die Fliesenreinigung alleine stellt Sie schon oftmals vor große Hürden. Kommen aber auch noch etwaige Verfärbungen und Einflüsse von Wind und Wetter dazu, wird die Säuberung weiter erschwert. Die gute Nachricht ist jedoch, dass Sie mit der richtigen Anleitung und ein paar Reinigungsmitteln den schmutzigen Balkonfliesen den Kampf ansagen:

Fliesen auf Balkon reinigen: auf die Fliese kommt es an

Sie können nicht jede beliebige Fliesenart mit jedem beliebigen Reiniger säubern. Dies könnte verheerende Auswirkungen haben und die Fliesen langfristig beschädigen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie bereits vor der Wahl Ihrer Balkonfliesen, die wichtigsten Eigenschaften kennen. Ist dies nicht der Fall, erklären wir Ihnen hier, was bei den unterschiedlichen Arten zu beachten ist.

Feinsteinzeugfliesen

Diese Art von Fliesen findet wohl am häufigsten den Weg auf die Terrasse. Das ist nicht zuletzt damit zu begründen, dass sie besonders widerstandsfähig ist und sich somit Wind und Wetter entgegenstellt.

Feinsteinzeug Fliesen Balkon putzen

Sehr häufig sind auch auf Balkonen Fliesen aus Feinsteinzeug anzutreffen.

So nimmt Feinsteinzeug besonders wenig Wasser auf und ist aus diesem Grund auch im Sanitärbereich beliebt. Das macht auch die Reinigung spielend einfach. Kommen Sie daher zur Erkenntnis, dass auf Ihrem Balkon Feinsteinzeugfliesen verlegt sind, dürfen Sie aufatmen.

Hier eignen sich sowohl saure als auch stark alkalische Reinigungsmittel. Letzteres rentiert sich insbesondere im Fall von Fettflecken und Schlieren. Vorsicht ist lediglich bei polierten Fliesen aus Feinsteinzeug gefragt. Dies bedeutet nämlich, dass sie geschliffen wurden und somit die Oberfläche offenporig ist. Hier können sich Rückstände von Schmutz, aber auch Reinigungsmitteln ablagern. Achten Sie deswegen darauf, Fliesen dieser Art immer zu imprägnieren.

Terracottafliesen

Liebhaber des mediterranen Ambientes entscheiden sich bei der Wahl der Balkonfliesen nicht selten für Terrakotta. Dabei können die roten Fliesen aus Ton mehr als schick aussehen! Denn gerade im Außenbereich profitieren Sie von ihren wärmespeichernden Eigenschaften. In diesem Sinne haben Sie im Sommer stets warmen Boden unter den Füßen, während das Material im Winter auch hitzebeständig ist. Es ist jedoch im Vorhinein wichtig, dass Sie die Terracottafliesen rechtzeitig imprägnieren. So ist infolgedessen eine leichte Reinigung garantiert.

Naturstein

Fliesen aus Naturstein, wie Marmor, erfreuen sich zwar durch ihre edle Optik großer Beliebtheit, sind in der Reinigung jedoch aufwändig. Hierbei ist es nämlich wichtig, dass Sie keine ätzenden beziehungsweise sauren Reiniger verwenden. Dabei wird die Oberfläche dauerhaft zerstört und somit in Mitleidenschaft gezogen. Doch auch alkalische Reiniger dürfen nur sehr verdünnt Anwendung finden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie über die genaue Fliesenkunde Ihrer Fliesen Bescheid wissen.

Verschmutzungen am Balkon: von Ausblühungen und Grünspan

Fliesen und Fugen sind im Außenbereich weitaus mehr belastet als Innen. Hier machen ihnen insbesondere Schnee sowie Regen zu schaffen, welche im Laufe der Zeit für Verfärbungen an den Fugen sorgen. Genauso können Flecken durch fehlende Imprägnierung in der Fliesenoberfläche verewigt werden. Aus diesem Grund ist es unabdinglich, dass Sie bereits im Vorhinein für die richtige Pflege, wie das Imprägnieren oder den Fleckenschutz sorgen.

verschmutzte Balkonfliesen reinigen

Hartnäckige Verschmutzungen beseitigen Sie oft nur mit reiner Muskelkraft und einer guten Bürste.

Wurde beim Verlegen außerdem nicht ordentlich gearbeitet, kann durch Schnee und Wasser Staunässe entstehen, welche wiederum zu Ausblühungen führt. Dabei werden einzelne Komponenten des Fliesenmaterials an die Oberfläche gespült und legen sich infolgedessen nach der Verdunstung ab. Diese Ausblühungen offenbaren sich jetzt meist durch weiße Salzkrusten an den Fliesen und stören die Optik. Zum Glück erledigen Wind und Wetter hier auch im verkehrten Sinne ihre Arbeit und sorgen oftmals dafür, dass die Ausblühungen wieder verschwinden. Sind sie jedoch hartnäckig, rücken Sie ihnen einfach mit einem Besen und klarem Wasser zu Leibe.

Bei viel Regen kann es außerdem zu Grünspan zwischen den Fugen oder in seltenen Fällen auch Moos kommen. Dabei benötigen Sie keine teuren Reinigungsmittel, sondern sagen diesen auch mit Waschsoda* den Kampf an. Dabei ist lediglich zu beachten, dass dieses nicht die Oberfläche Ihrer Fliesen verletzt. Es lohnt sich daher erneut, genau über die Beschaffenheit der eigenen Fliesen Bescheid zu wissen!

Mit diesen Reinigungsmitteln lassen sich Balkon Fliesen reinigen

Natürlich kommt es beim Balkon Fliesen Reinigen darauf an, aus welchem Material diese bestehen. Nichtsdestotrotz gibt es eine Auswahl an verschiedenen Reinigungsmitteln, welche stets im Putzschrank stehen sollte. Unabhängig davon eignen sich auch einige Hausmittel, wobei stets Vorsicht gefragt ist. Die Fliesen auf dem Balkon reinigen Sie aber je nach Art am besten mit:

Alkalische Reiniger

Diese eignen sich insbesondere bei der Reinigung von Steinzeugfliesen und dürfen stark verdünnt auch bei Naturstein zur Anwendung kommen. In diesem Sinne sind sie im Bereich der Fliesen ein Alleskönner. Die gute Nachricht ist, dass Sie mit einem guten Badezimmerreiniger hier schon bestens bedient sind. So sorgt beispielsweise ein gewöhnlicher Badspray meiner Erfahrung nach auch am Balkon für eine schlierenfreie Reinigung. Im Zuge der Unterhaltsreinigung reicht dies vollkommen aus und ist außerdem auch für mittel-starke Verschmutzungen geeignet.

Säurehaltige Reiniger

Die meisten Allzweckreiniger sowie Essigreiniger sind säurehaltig. So benötigen Sie hier nicht immer spezielle Reinigungsmittel. Verwenden Sie Essigessenz, welche gut verdünnt in einem Eimer mit Wasser zur Anwendung kommt. Hierbei eignet sich beispielsweise eine Großpackung von 10 Liter von Nanoprotect*. So haben Sie immer den Alleskönner im Putzschrank.

Haarshampoo

Wer hätte es gedacht, aber ein paar Spritzer Shampoo in lauwarmen Wasser können beim Balkon Fliesen Reinigen Wunder bewirken. Diese Methode ist zudem ungefährlich für das Material und denkbar einfach. Hilft oft aber nur bei leichten Verschmutzungen.

Hochdruckreiniger

Bei glasierten Fliesen können Sie quasi nichts falsch machen. Hier können Sie auch schweres Geschütz wie den Hochdruckreiniger auffahren. So können Sie auch die Fugen bei Balkonfliesen reinigen.

Fugenreiniger

Geht es darum, Fugen bei Balkonfliesen zu reinigen, sind oft spezielle Mittel gefragt. Hier eignet sich aus meiner Sicht zum Beispiel der Fugenreiniger von Wilpeg*. Mit Hilfe einer Bürste werden somit Verfärbungen, Grünspan und Co von den Fliesenfugen am Balkon entfernt.

Waschsoda

Geht es darum, die Balkonfliesen inklusive Fugen strahlend sauber zu bekommen, ist Waschsoda* ein beliebter Alleskönner. Dieses ist jedoch auch mit Vorsicht zu genießen, da es Zement löst und auf Dauer schädlich wirken kann. Bei hartnäckigen Verschmutzungen auf Feinsteinzeug darf es aus meiner Sicht aber hin und wieder zur Anwendung kommen.

Feinsteinzeugfliesen am Balkon richtig reinigen: so geht’s

Damit Sie sich ganze Putztage mit Fokus auf die Balkonfliesen sparen, schließen Sie die Reinigung von diesen einfach bei der Unterhaltsreinigung mit ein. Diese führen Sie am besten regelmäßig, spätestens aber alle vierzehn Tage durch.

Dafür benötigen Sie

  • einen Reiniger ohne Tenside (Hier eignet sich der spezielle Feinsteinzeug Reiniger von Mellerud*. Mit diesem werden die Fliesen schlierenfrei und porentief gereinigt.)
  • einen Besen
  • ein Mikrofasertuch
  • einen Wischmopp
  • einen Eimer
  • gegebenenfalls einen Schmutzradierer

Gehen Sie wie folgt vor

  • 1. Schritt: Entfernen Sie etwaigen Staub, Krümel, Haare, Blätter und Co mit einem Haarbesen oder Gummibesen.
  • 2. Schritt: Mischen Sie den Reiniger nach Anleitung mit kaltem Wasser.
  • 3. Schritt: Nehmen Sie den Wischmopp zur Hand und wischen Sie die Fliesen mit dem Putzwasser.
  • 4. Schritt: Sind die Fugen stark verschmutzt, reinigen Sie diese mit einem Schmutzradierer.
  • 5. Schritt: Wischen Sie mit einem trockenen Mikrofasertuch nach, sodass keine Schlieren oder Rückstände entstehen.

Sehen Sie sich zum Abschluss ein meiner Ansicht nach sehr gut geeignetes Reinigungsmittel für Feinsteinzeugfliesen auf dem Balkon im Detail an, falls Sie es mit sehr hartnäckigem Schmutz zu tun haben:

2%
LITHOFIN KF Intensivreiniger, 1 Liter*
  • LITHOFIN KF Intensivreiniger, 1 Liter

Letzte Aktualisierung: 10.08.2020, Bilder von amazon.de