Skip to main content

Ihr Ratgeber über die Fliesenreinigung

Flecken auf Fliesen gehen nicht weg – das können Sie tun

Manchmal gibt es Flecken in einem Haushalt, die nicht verschwinden möchten – sei es, weil sie besonders hartnäckig oder bereits eingetrocknet sind. In diesem Beitrag habe ich daher ein paar (auch von mir teilweise bereits probierte Methoden) angeführt, die Sie probieren können, wenn Flecken auf Fliesen nicht weg zu bringen sind.

Hausmittel zur Fleckentfernung

Im ersten Schritt könnten Sie es einmal mit Hausmitteln probieren. Diese hat man oft ohnehin zu Hause. Vorsicht ist hier allerdings bei speziellen Belägen, wie Naturstein, Marmor, Granit oder Terracotta geboten: Diese Beläge vertragen nicht alle Hausmittel und es empfiehlt sich bei so einem Belag das Mittel an einer verdeckten Stelle vorsichtig auszutesten.

Grundsätzlich empfiehlt es sich, eingetrocknete Flecken zu allererst mit warmem Wasser einzuweichen, damit sie sich besser entfernen lassen.

Backpulver und Wasser

Als sehr gutes Mittel gegen Flecken gilt für mich eine Mischung aus Backpulver und Wasser. Ich mische diese beiden Zutaten zu einer zähen Paste und trage diese auf den Fleck auf. Das Ganze lasse ich einwirken (etwa 15 bis 60 Minuten) und wische es dann mit warmem Wasser weg. Wenn es nicht ganz funktioniert hat, kann man diesen Prozess auch mehrmals wiederholen.

Natron und Zitronensaft

Flecken auf Fliesen gehen nicht weg

Natron und Zitronensaft sind eine Option.

Ein weiteres Universalmittel ist Natron. Dieses können Sie im Haushalt für sehr viele verschiedene und nützliche Sachen einsetzen. Daher kommt es auch als Fleckentfernungsmittel für Fliesen in Betracht.

Von der Vorgangsweise ist es sehr ähnlich zum obigen Tipp mit dem Backpulver, nur dass anstelle des Wassers Zitronensaft besser geeignet ist, weil er mit Natron gut reagiert. Aber Vorsicht: Nicht alle Beläge vertragen den sauren Saft der Zitrone. Bei meinen Feinsteinzeug Fliesen daheim ist es aber in der Regel kein Problem, die Mischung anzuwenden.

Hier dazu auch mehr: Fliesen reinigen mit Natron.

Spülmittel und Wasser

Bei Fettflecken, die vor allem in der Küche vorkommen, ist es nicht verkehrt, mit Spülmittel und warmen Wasser zu wischen. Diese Kombination löst Fett besonders gut und daher kann man fettige Fliesen damit gut behandeln.

Geben Sie dazu etwas Spülmittel (nach Empfehlung des jeweiligen Herstellers) in warmes Wasser und tragen Sie dieses mit einem Schwamm auf die Flecken auf. Spülen Sie mit klarem Wasser nach. Eingetrocknete Fettflecken behandeln Sie am besten zusätzlich mit einer weichen Bürste.

Kernseife oder Vollwaschmittel

Hartnäckige Krusten und Flecken können Sie auch mit Kernseife behandeln. Lösen Sie dazu etwas von der Seife in warmen Wässern und reiben Sie damit Flecken ein. Diese weichen sich so etwas auf und können dann mit einem Tuch oder eine weichen Plastikspachtel entfernt werden.

Denselben Effekt erzielen Sie in aller Regel auch mit flüssigem Vollwaschmittel, das Sie in warmen Wässern lösen und auf die Flecken auftragen.

Dampfreiniger und Dampfbesen

Eine weitere gute Möglichkeit, die sich Ihnen bietet, wenn Flecken auf Fliesen nicht weg gehen, ist es einen Dampfreiniger oder Dampfbesen für Fliesen zu verwenden.

Diese Geräte arbeiten mit heißem Dampf, der neben den Flecken oft auch fast alle Bakterien mit abtötet. Speziell im Badezimmer und in der Küche ist es daher eine beliebte Methode, mit Dampfreinigern zu agieren.

Hier habe ich ein paar Geräte im Detail für Sie, über die Sie auch mehr erfahren, wenn Sie unten auf „Details“ klicken.

Dampfreiniger SC 5 EasyFix von Kärcher

307,79 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen*
Vileda Steam Dampfreiniger

66,25 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen*

Hier erfahren Sie übrigens mehr über Dampfreiniger.

Die großen Vorteile dieser Geräte liegen meiner Ansicht nach darin, dass Sie in aller Regel ohne chemische Reinigungsmittel auskommen und sehr einfach in der Handhabung sind.

So ein Dampfreiniger funktioniert üblicher Weise so, dass Sie Wasser in einen vorgesehenen Tank füllen und bei Inbetriebnahme des Geräts sich dieses Wasser erhitzt. Dieser Vorgang dauert meist rund 30- bis 60 Sekunden. Danach können Sie die Flecken mit dem Reiniger entfernen.

Ein meiner Meinung nach guter Dampfbesen, der auch nicht teuer und bei Amazon gut rezensiert wird, ist dieses Modell von Vileda*.

Flecken auf Fliesen gehen nicht weg? Probieren Sie es mit speziellen Reinigungsmitteln

Hat es bisher (noch) nicht mit der Fleckentfernung geklappt, stehen Ihnen noch eine Reihe von speziellen Fliesenreinigern für unterschiedliche Bodenbeläge zur Verfügung:

Terracotta Fliesen

Cotto Pflegemilch*

Ein spezielles Reinigungsmittel für Terracotta Fliesen ist die Cotto Pflegemilch von Mellerud*. Es handelt sich dabei um ein mildes Reinigungs- und Pflegemittel für den Innenbereich.

Anwendung: Cotto Pflegemilch dem warmen Wischwasser zugeben, gut umrühren. Wie üblich den behandelten Boden mit dem Aufnehmer wischen, ab und zu Aufnehmer ins Wasser tauchen und auswringen. Nur antrocknen lassen. Während des Trocknens Fläche nicht begehen. Glanz kommt von selbst.

Marmorfliesen

Ein mögliches Mittel für Marmorflächen ist dieser Grundreiniger von Lithofin*. Es handelt sich um ein Konzentrat für Bodenbeläge, Marmor und Kalkstein. Dieser Reiniger wirkt stark bei fettigen Verunreinigungen und ist säurefrei.

Granitfliesen

Granit-Reiniger*

Granit gilt ebenfalls als eher heikler Belag, der lediglich mit dafür vorgesehen Reinigungsmitteln behandelt werden sollte. Eine gute Wahl ist meiner Meinung nach der Granit Reiniger von Mellerud*. Die auf den Naturstein Granit abgestimmten Wirkstoffe reinigen und pflegen in einem Arbeitsgang. Der Stein wird vor dem Austrocknen geschützt und behält dauerhaft seine natürliche Schönheit.

Anwendung: ¼ Tasse auf einen Eimer (8-10 l) warmes Wasser geben und gut vermengen. Mit Aufnehmer oder Tuch gleichmäßig aufbringen, kurz einwirken lassen, mit der Reinigungslösung nochmals nachwischen. Hinweis des Herstellers: Tritt bei hochglanzpolierten Böden Schlierenbildung auf, den Reiniger niedriger dosieren.

Feinsteinzeug Fliesen

Haben Sie es mit stark verschmutzten Feinsteinzeug Fliesen zu tun, kommt als Reiniger aus meiner Sicht der Intensivreiniger von Lithofin* in Betracht. Er reinigt sehr kraftvoll und entfernt auch hartnäckige Flecken. Gerade bei Feinsteinzeug Fliesen, die meistens zu Hause verlegt sind, eine gute Wahl – ich kann das behaupten, weil ich ihn selbst in Verwendung habe. Hier ist er im Detail:

Lithofin KF Intensivreiniger 5 Liter*
  • LITHOFIN KF Intensivreiniger, 5 Liter

Letzte Aktualisierung: 22.09.2020, Bilder von amazon.de