Fliesenzwischenräume reinigen

Fliesenzwischenräume reinigen
Fliesenzwischenräume reinigen

Fliesenzwischenräume reinigen – so machen Sie es richtig

Die Reinigung von Zwischenräumen in Fliesen ist eine unangenehme Angelegenheit, gut dass es dafür kleine Helfer gibt. Wie Sie Fliesenzwischenräume reinigen und welche Produkte Ihnen dabei helfen können, habe ich in diesem Beitrag zusammengefasst:

Was ist das problematische an Fliesenzwischenräumen?

Die Zwischenräume von Fliesen (auch Fugen genannt) bestehen nicht aus demselben Material, wie die an sich homogene Fliese selbst. Meistens handelt es sich um Ausfüllungen mit Mörtel oder Silikone. Silikonzwischenräume haben Sie überall dort, wo es aufgrund von Bauteildehnungen zu verschiedenen Spannungen kommen kann. Denken Sie beispielsweise an den Anschluss zwischen Duschtasse und Fliesenwand.

Problematisch ist die Reinigung von solchen Fugen, weil Sie behutsam vorgehen sollten, da Sie diese sonst auskratzen. Andererseits müssen Sie diese Fliesenzwischenräume reinigen, da ansonsten Schimmel und Schmutz überhand nehmen.

Tipp: Verhindern Sie Schmutzansammlungen, in dem Sie immer dann, wenn Wasser in den Fugen stehen bleibt, dieses sofort wegwischen. Trocknen Sie zudem Sanitärbereiche durch Stoßlüften regelmäßig (und vor allem im Winter) aus.

Mehr über die Fugenreinigung erfahren Sie auch hier: Fliesenfugen reinigen und säubern.

Wie Sie Fliesenzwischenräume reinigen

Fugenbürste bei Amazon ansehen*

Hat sich Schmutz in dem Fliesenzwischenraum angesammelt, hilft Ihnen erst einmal, den gesamten Boden mit einem handelsüblichen Besen zu kehren. Damit bekommen Sie schon einmal sehr viel Staub und gröbere Schmutzteile weg.

Anschließend probieren Sie mit einer Fugenbürste, speziell in der Fuge anhaftenden Schmutz los zu werden. Der Fuginator von Fugenial* ist ein für meinen Begriff tolles Modell, das Sie sich auch bei Amazon ansehen sollten.

Anschließend sollten Sie den ganzen Boden mit einem geeigneten Wischmopp aufwaschen und sollte dann noch Schmutz in einer Fuge sein, können Sie mit warmen Wasser, einem Reinigungsmittel für Fliesen und einem Tuch mit der Hand noch einmal nacharbeiten. Spätestens dann sollten alle „Unklarheiten“ beseitigt sein.

Wie gehen Sie bei Fliesenzwischenräumen aus Silikon vor?

Dampfreiniger bei Amazon ansehen*

Wenn Sie Silikonfugen reinigen müssen Sie etwas vorsichtiger agieren, da diese weich und daher leichter zu zerstören sind. Eine Fugenbürste ist hier nicht das richtige. Probieren Sie es hier einmal mit einem geeigneten Dampfreiniger für Fliesen oder einem kleinen Modell für Küche und Bad, wie zum Beispiel dem Defort Dampfreiniger*.

Hat sich in der Silikonfuge bereits Schimmel angesetzt, sollten Sie diesen so rasch als möglich loswerden. Nehmen Sie dazu einen Schimmelreiniger* zur Hilfe.

Hinweis: Hat sich bereits zu viel Schimmel gebildet, bleibt oft nichts mehr übrig, als das Silikon zu erneuern. Schon alleine aus diesem Grund sollten Sie Schimmel vorbeugen und alle nassen Flächen immer sofort trocken wischen und kein Wasser stehen lassen.

Ich hoffe, ich konnte mit den obigen Tipps und der Anleitung dazu beitragen, dass Sie Ihre Zwischenräume reinigen können – und das schnell und unkompliziert. Hier ein aus meiner Sicht guter Fugenreiniger von Amazon:

38%
MELLERUD Fugen Reiniger 0,5 L, 2001000332*
  • Entfernt hartnäckigen Schmutz, Fett und Ablagerungen.
  • Fugen werden wieder hygienisch sauber.
  • Für Fugen an Wand- und Bodenfliesen.

Letzte Aktualisierung: 8.12.2018, Bilder von amazon.de