Fliesen reinigen mit Spiritus

Fliesen reinigen mit Spiritus
Fliesen reinigen mit Spiritus

Alles über das Fliesen reinigen mit Spiritus.

Für das Fliesen reinigen haben Sie viele Möglichkeiten. Neben Dampfreinigern und ganzen Wischmopp-Sets sowie Reinigungsmitteln kommen aber auch Hausmittel in Frage. In diesem Beitrag gehe ich auf ein ganz spezielles ein und erkläre, auf was Sie beim Fliesen reinigen mit Spiritus achten sollten. Hier bekommen Sie weitere Reinigungsmittel für Fliesen.

Was ist das besondere an Spiritus?

Nun, da hat mehrere Gründe: Spiritus ist ein naher Verwandter von Alkohol und jeder, der mit Alkohol bereits einmal etwas gereinigt hat, wie über dessen Putzleistung Bescheid. Vor allem Fette lösen sich unter der Beigabe von Spiritus sehr leicht auf und daher handelt es sich um ein wirkungsvolles Hausmittel gegen Speisereste, Fettflecken und fettbedingter Schlieren am Boden.

Des Weiteren ist der Spiritus ein kalklösendes Mittel. Ein Spritzer Spiritus in den Putzeimer und Sie verhindern, dass sich am Boden nach dem Reinigen Kalkflecken bilden. Speziell in Badezimmern tritt dieses Problem häufig auf.

Spiritus verwenden – aber wo?

Gerade bei einigen Fliesenbelägen, vor allem aber Natursteinen, könnte die Anwendung von Spiritus etwas heikel sein. Dennoch sind meiner Ansicht nach die meisten keramischen Beläge für Spiritus gut geeignet.

Grundsätzlich können Sie den Spiritus aber bei allen ebenen und glatten Oberflächen verwenden, wobei er für Holz- oder Plastikbelägen nicht geeignet ist (aber um die geht es hier ja gar nicht).

Seien Sie aber dennoch vorsichtig: Wenn Sie sich unsicher sind, lassen Sie es bleiben oder probieren Sie den Spiritus an einer verdeckten Stelle des Bodens aus.

Beachten Sie außerdem, dass Spiritus – vor allem in den Händen von Kindern – sehr gefährlich sein kann. Daher ist dann besondere Vorsicht geboten.

Fliesen reinigen mit Spiritus – so gehen Sie vor

Stellen Sie sich eine Spiritus-Verdünnung her. Geben Sie dazu am besten einen Schuss Spiritus in 1 Liter Wasser (Mischungsverhältnis etwa 1:10). Arbeiten Sie nur in Ausnahmen direkt mit unverdünntem Spiritus, zum Beispiel bei sehr starken Verschmutzungen, Kleberresten, etc.

Tipp: Öffnen Sie die Fenster beim Putzen und sorgen Sie für eine Querlüftung. Das hilft beim Austrocknen und nimmt dem Spiritus seinen stechenden Geruch.

Lassen Sie die Fliesen mit dem Spiritusgemisch ein, als ob Sie ganz normal aufwischen. Bei Fliesen benötigen Sie meiner Ansicht danach nicht ein zweites Mal mit Wasser drüber gehen, es sei denn, es sprechen andere wichtige Gründe (Kleinkinder, Haustiere, etc.) dafür.

Waschen Sie den „Spirituslappen“ gründlich aus und schmeißen Sie diesen gegebenenfalls auch in die Waschmaschine.

Tipp: Auch beim Fenster putzen kann Spiritus ideal sein. Durch seinen Alkoholgehalt beschlagen die Scheiben im Winter weniger oder gar nicht, wenn Sie diese regelmäßig mit Spiritus einlassen.

Sie möchten nicht selbst mischen? Kein Problem – sehen Sie sich hier einen fertigen Spiritusreiniger zum Glas- bzw. Fliesenreinigen auch bei Amazon an:

Frosch Spiritus Glas Reiniger Sprühflasche, 500 ml*
  • strahlende Sauberkeit
  • aktiv fettlösender Wirkstoff
  • enthält bewährten Rohstoff Spiritus

Letzte Aktualisierung: 9.12.2018, Bilder von amazon.de